Willkommen bei WH-HOME.TV! Es geht weiter!

Die ersten Termine unseres neuen Streaming-Kanals wurden erfolgreich ausgestrahlt und wir haben durchweg positive Rückmeldungen und Unterstützung hierfür bekommen – vielen Dank dafür!

Die aktuelle Corona-Pandemie hatte uns alle in unserem Alltag zunächst radikal ausgebremst, so als wären wir mit 180 Stundenkilometer in eine Schaumstoffwand gerast und dort stecken geblieben. Die meisten haben sich inzwischen zuhause für die kommende Zeit eingerichtet und wir möchten deshalb genau dort mit dem Programm unseres wh-home.tv Streaming-Kanals allen die Möglichkeit geben, trotzdem am kulturellen Leben teilzuhaben und alleine oder mit ihren Partnern und Familien ordentlich zuhause abzufeiern oder einfach Kultur zu genießen. In diesem Sinne:

Bleibt weiterhin zu Hause und tragt die lässigen Klamotten – aber vor allem: bleibt gesund und schaut vorbei auf www.wh-home.tv

Mittwoch, 27. Mai
20:30 Uhr – LIVE

WH-HOME.TV & Love or Confusion 1965∇ 1975 präsentieren THE RECALLS (60s Garage Rock Band)

The Recalls heißt der chilenisch-spanische Paisley Underground aus Berlin und Stuttgart, der sich den Sechziger Jahren verschrieben hat. Den klassischen Beat hat die Band jedoch in die Garage geschickt, um ihn dort mit einer eigenen Note zu versehen, die trotzdem noch genug Federhall und
Fuzz für tanzwütige Menschen mitbringt. Das 2019 fertiggestellte Album „Feedback“ kommt frisch aus den Yeah Yeah Yeah Studios Hamburg daher. Musikalisch bleibt die Band weiterhin dem beatlesquen Pop-Appeal treu. Bringt aber neben Britpop der Neunziger Jahre, melancholischen Post-Punk der Achtziger Jahre, sowie psychedelische Klänge ins Spiel. Live geht es bei den Recalls garagen-punkig zur Sache und die smarten Jungs holen alles aus ihrem Vintage-Equipment heraus.

Weitere Infos zu THE RECALLS unter:
https://www.facebook.com/TheRecalls/

Präsentiert wird der Abend von Stuttgarter Partyreihe ‚Love or Confusion 1965∇ 1975‘. Moderiert wird der Abend von Frank Drake – DJ und Veranstalter der LOVE OR CONFUSION und der Heavy Rock Club Party POWERTRIP.

 

♥ Solidaritätsbeitrag!

Samstag, 30. Mai
20:30 Uhr – LIVE

WH-HOME.TV präsentiert MICHEAL GAEDT

Kaum ein anderer Entertainer und Musiker braucht so sehr das Live-Publikum wie Michael Gaedt (auch bekannt aus der ZDF-Krimiserie „Soko Stuttgart“). Kaum ein anderer Künstler hat sich aber auch so liebevoll mit seinen Höllenmaschinen um die Mitspieler aus den Zuschauerreihen gekümmert wie Michael Gaedt. In allen Shows mit „Die Kleine Tierschau“ oder mit seiner neuen Comedy Formation „KGB – KuhnleGaedtundBaisch“ waren Mitspielaktionen mit dem Publikum ein fester Bestandteil der Show.
Ausgerechnet dieser Künstler stellt sich nun einem leeren Saal und den unendlichen Weiten des World Wide Web. Mal sehen welche Maschinen und Requisiten aus 40 Jahren Bühnenshows mit in den Livestream eingebaut werden können.
Eines ist aber klar, der Kameramann, der in der legendären Turbanwickelmaschine sitzt, wird wohl kaum ein scharfes Bild der Bühne drehen können. So bekommt der Begriff „Filmdreh“ eine ganz neue Bedeutung… Erleben Sie den charmanten Schreihals der deutschen Comedy-Szene ganz nah und doch alleine im leeren Saal der Stuttgarter Wagenhallen. Freuen Sie sich auf Songs und Steptanz, Schlager und Schlawiner, Hits aus 40 Jahren und ganz viel Michael Gaedt. Ein bisschen wie „Iggy Pop – unplugged“ und ein bisschen wie „Leonard Cohen auf Speed“ – aber auf jeden Fall Stagediving ohne Publikum.

Weitere Infos zu Michael Gaedt unter:
https://www.michael-gaedt.de

♥ Solidaritätsbeitrag!

Samstag, 06. Juni
20:30 Uhr – LIVE

WH-HOME.TV präsentiert TIEMO HAUER 

Hauer hadert. Mit sich, mit der Welt, mit den Menschen und den begleitenden Umständen, die sogenannte Gegenwart. Was als feiste Beschwerde ans Leben hätte enden können, ist auf Tiemo Hauers fünftem Album «Gespräche über die Vor- und Nachteile des Atmens» (VÖ: 03.04.2020) eine vielfarbige Selbstbeleuchtung geworden.
Es sind 14 Songs aus dem Epizentrum einer Orientierungskrise, die viele haben, aber über die keiner spricht. Hauer wird laut, wird wütend, wird melancholisch, fackelt ab, dreht sich im Kreis, bricht aus, bricht auf. Musikalisch wie textlich ist es sein bisher facettenreichstes und intimstes Album.

«Gespräche über die Vor- und Nachteile des Atmens» protokolliert die Erlebnisse aus drei turbulenten Jahren im Leben Tiemo Hauers, die so ganz anders gelaufen sind als geplant, gehofft, gewünscht. Nach der im Februar 2019 erschienenen EP «Ein kurzes für immer», auf der er eine Trennung verarbeitet, bietet der Langspieler jetzt Platz für alles, was sonst noch so los war: berufliche und persönliche Abschiede, Sinnsuche am Boden von leeren Gläsern und die Frage danach, was wir hier eigentlich alle machen. Hauers Erzählstimme mäandert dabei zwischen den Polen. Da ist ein junger Mann, der klingt wie ein alter – zum Beispiel im Opener und Titeltrack, der schwer und dunkel im Magen liegt wie Rotwein. Da ist ein Idealist, der
den Glauben an das Gute manchmal verliert – und in «Aufeinanderliegen» zwischen zwei Körpern wiederfindet. Da ist ein kluger Beobachter, der den
Weltschmerz, die Zweifel an den Menschen und die eigene Ziellosigkeit einkreist – und in «Sie laufen» benennt und entwaffnet.

Und vor allem ist da ein Künstler, der sich mitten im Chaos freigeschwommen hat. Mit seinem langjährigen Gitarristen an der Seite nimmt er den Produktionsprozess von Anfang bis Ende in die eigene Hand. «Gespräche über die Vor- und Nachteile des Atmens» ist ein Wachstumsschub. Tiemo Hauer ist immer noch Tiemo Hauer. Aber lauter, grösser, tiefer, ironischer, und ja: erwachsener. Keine schlechte Bilanz
für eine Achterbahnfahrt.

Weitere Infos zu Tiemo Hauer unter:
https://www.tiemo-hauer.de/

♥ Solidaritätsbeitrag!

weitere Termine sind am Sa., 09.06.20

DIE TERMINE SIND NICHT ÖFFENTLICH! IM RAHMEN DER AKTUELLEN ANORDNUNG: BLEIBT BITTE ZUHAUSE. ZUWIDERHANDLUNGEN WERDEN WIR BEI DEN ZUSTÄNDIGEN BEHÖRDEN MELDEN.

MEDIENPARTNER